Mietkautionsversicherung

Mietkautionsversicherung

Endlich hat man eine neue Wohnung gefunden!

Nun wird die Kaution fällig für 3 Monatsmieten in Bar und das ist ziemlich viel Geld. Also ich würde das Geld Lieber behalten und sinnvoll Investieren. Kein Problem mit einer Mietkautionsversicherung.

Ablauf der Mietkautionsversicherung

Mietkaution und Versicherung sagt eigentlich schon alles, denn dabei handelt es sich um die sichere Alternative zur Zahlung von Bargeld als Mietkaution, die von einer Versicherung zur Verfügung gestellt wird. Bei Abschluss dieser Police erhältst du eine Bürgschaftsurkunde, die du statt einer Barkaution bei deinem Vermieter hinterlegen kannst. Anstatt der 3 Monatsmiten Barkaution zahlst du jetzt nur einen geringen jährlichen Versicherungsbeitrag.

Mietkautionsversicherung auch Abgesichert?

Die Mietsicherheiten werden vom Vermieter vorgegeben und diser hat hiermit auch das recht sich für oder gegen die Mietkautionsversicherung zu entscheiden. Prinzipiell, hat der Kenntnisstand des Vermieters über die Mietkautionsversicherung zutun um die Vorteile gegenüber der Barkaution zu kennen.

Eingetretener Schadensfall?

Sollte im Rahmen deiner Wohnungsübergabe Schäden festgestellt werden, läuft der komplette Prozess Direkt zwischen Versicherung und Vermieter. Der Schaden wird dann zeitnah von der Versicherung bezahlt. Somit sind Mieter, sowie Vermieter immer auf der sicheren Seite. Wurde die finanzielle Leistung des Versicherers in Anspruch genommen, muss der gezahlte Betrag anschließend vom Mieter erstattet werden.

Kosten Mietkautionsversicherung?

Die Kosten für die Mietkautionsversicherung errechnen sich abhängig von der Höhe der im Mietvertrag vereinbarten Mietkaution. Bei 4,5 Prozent der Mietkaution, in diesem Fall 1500 Euro wäre dies ein Jahresbeitrag von 67,50 Euro.