Unternehmensformen an der Börse

Die häufigsten Unternehmensformen an der Börse:

  • Aktiengesellschaft (AG)
  • Europäische Gesellschaft (SE)
  • US Amerikanische Kapitalgesellschaft (Corporation)
  • Weitere Börsennotierte Aktiengesellschaften

Aktiengesellschaft

Das Buchstabenkürzel AG ist die Abkürzung für Aktiengesellschaft. Bei dieser Rechtsform handelt es sich um eine Kapitalgesellschaft. Die Verwendung der Rechtsform wird meistens von Unternehmen verwendet um sich Kapital durch Aktionäre zu beschaffen, des weiteren ist zur Gründung ein Grundkapital von mindestens 50.000 Euro vorausgesetzt.

Der eigentliche Unterschied gegenüber z.B. einer GmbH ist, dass bei der AG das Grundkapital in einzelne Aktien gesplittet wird.

Europäische Gesellschaft

Ein Unternehmen welches in verschiedenen EU-Mitgliedstaaten tätig ist oder dies anstrebt, hat die Möglichkeit seine Unternehmen als Rechtsform SE zu führen (Der Zusatz SE ist zwingend im Firmennamen erforderlich und steht für Societas Europea). Vorteil der europäischen Gesellschaft sind die erheblich erleichterten grenzüberschreitende Kooperationen. Theoretisch müssten Unternehmen in verschiedenen Staaten der EU, Tochtergesellschaften nach unterschiedlichem geltendem Recht gründen, diese Einzelgründungen fallen bei der SE komplett weg. Die Europa AG bündelt die diversen Unternehmsanteile auf einer einheitlichen rechtlichen Grundlage.
Die SE kann als Holding oder als Verschmelzung mindestens zweier EU agierenden Aktiengesellschaften sowie durch Umwandlung einer nationalen Aktiengesellschaft entstehen. Das gezeichnete Kapital der Gesellschaft muss dabei mindestens 120.000 € betragen.

Corporation USA

Wenn die Rede von einer „Aktiengesellschaft“ ist, verbindet man dies zumeist mit einer Rechtsform die eher den Großunternehmen vorbehalten ist. In Deutschland gibt es kaum kleine oder mittelständische Unternehmen, die als deutsche Aktiengesellschaft (AG) konzipiert sind. Die Corporation ist eine Aktiengesellschaft, bei der jedoch andere Regeln als in Deutschland gelten, sodass dort die Rechtsform verstärkt, auch für kleine und mittelständische Unternehmen, gewählt wird.

Weitere Börsennotierte Aktiengesellschaften

  • INC. Incorporated (USA)
  • E.U.R.L. Entreprise Unipersonnelle à Responsabilité Limitée (Frankreich )
  • PLC Public Limited Company (Vereinigtes Königreich & Irland)
  • S.a.p.a. Società in accomandita per azioni (Italien)
  • SA Société Anonyme (Frankreich)
  • SpA Società per azioni (Italien)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.