Anlage Strategien

Anlage Strategien

Im folgenden habe Ich für euch die wohl vier bekanntest Aktienstrategien zusammengestellt und erkläre kurz, worum es bei der jeweiligen Strategie geht.

Bei fast jeder aktiven Anlagestrategie gibt es zusätzliche Strategievarianten, die sich untereinander mehr oder weniger leicht unterscheiden. Oder es gibt Kombinationen aus unterschiedlichen Börsenstrategien. Es ist also nicht so einfach, hier den Überblick zu behalten.

Dividendenstrategie:

Bei dieser Anlagestrategie werden nur dividendenstarke titel mit kontinuierlicher Auszahlung auch Dividenden-Aristokraten gennannt erworben (also die Aktien, mit der höchsten Dividendenrendite und kontinuierlicher Steigerung ihrer Dividenden Rendite). Dabei werden meist Aktien aus den DAX oder Dow Jones gewählt, da es sich hier um Blue Chip Aktien handelt, die meist fundamental bzw. wirtschaftlich gefestigter sind als andere (Global Player). Die Dividendenstrategie eignet sich sehr für Personen, die sich ein passives Einkommen aufbauen möchte.

Bedeutet: prinzipiell kann man sagen das Deutsche Werte 1x Jährlich, Amerikanische Quartalsweise und Amerikanische Reits Monatlich auszahlen. Somit ist es mit einem geschicktem Portfolio möglich jeden Monat Dividenden zu erhalten.

Wachstums-Strategie:

Die Wachstums aber auch im Fachbegriff Momentum-Strategie genannt, zählt neben der Dividendenstrategie wohl zur bekanntesten und erfolgreichsten Aktienstrategie. Vereinfacht geht es hier darum: Man nimmt an, dass viele Aktien, die in der Vergangenheit gestiegen sind, wahrscheinlich auch in Zukunft steigen werden.Dies ist dann eine Sogenannte Wachstumsaktie.

Ein Indikator mit dem die relative Stärke der Kursentwicklung einer Aktie (das Momentum) gemessen werden kann, ist sich den Kursverlauf der letzten 6 Monate anzuschauen. Ist die Aktie in dem Zeitraum stark gestiegen, kann man davon ausgehen das Sie vermutlich auch in den darauf folgenden 6 Monaten weiterhin stark steigen wird. Zur Bestimmung der Relativen Stärke untersucht man also den Kurs bzw. Chart einer Aktie dies nennt man Technische Analyse.

 

Unterberwertete Qualitäts Aktien Strategie:

Bei der Value-Strategie versucht man die Aktien herauszusuchen, die eine hohe fundamentale Qualität haben und gleichzeitig zum Kaufzeitpunkt günstig zu erwerben und dementsprechend Unterberwertet sind. Hierzu werden vor allem die fundamentalen Daten eines Aktien-Unternehmens untersucht, um den wahren Wert einer Aktiengesellschaft zu ermitteln. Diesen Prozess nennt man Fundamentalanalyse und hierbei kommt oft das KBV (Kurs Buchwert Verhältnis), KGV (Kurs Gewin Verhältnis) und KUV (Kurs Umsatz Verhältnis) zum Tragen.

 

Turnaround/Antizyklische Anlagestrategie:

Die Turnaround Strategie ist im Prinzip das Gegenteil der Wachstumsstrategie. Man wählt also Aktien aus, die zuletzt Stark gefallen sind ( Meist Zyklische Werte). Man spekuliert darauf, dass sich der Negativ-Trend umkehrt und diese Aktien zukünftig wieder ansteigen. Hier sind Hohe Gewinne möglich aber das dementsprechende hohe risiko einen Verlust zu Zeichnen, sollte man sich verkalkulieren ist groß.