Welche Strategie verfolge ich selbst

Welche Strategie verfolge ich selbst

Meine Strategie veränderte sich im laufe der Jahre immer wieder. Für mich gilt, meine persönliche Strategie kontinuierlich zu überdenken, zu optimieren und ggf. anzupassen.

Meine persönliche Strategie ist eine Mischung aus Dividenden- und Wachstums- sowie Turnaround- Aktien.

Bei Turnaround-Aktien hoffe ich auf hohe Kursgewinne. Jedoch sollte man dabei nur mit Geld spekulieren welches man “übrig hat” und nicht zur Zahlung seiner Fixkosten benötigt. Sollte die Aktien weitern Kursfall ausgesetzt sein, muss man “cool” bleiben. Stattdessen das “Cash” von seinen Dividenden Aktien kassieren 🙂

Beispiel. für meine Turnaround- Aktien

  • General Electric
  • ProsiebenSat 1 Media
  • Lufthansa
  • Fresenius
  • Südzucker

Beispiel für meine Dividende- Aktien

  • Allianz (Jährliche)
  • BP (Vierteljährliche)
  • Kraft Heinz (Vierteljährliche)
  • Unilever (Vierteljährliche)
  • Royal Bank of Canada (Vierteljährliche)
  • Realty Income Corporation (Monatlich)

Beispiel für meine Wachstums- Aktien

  • Aroundtown
  • Berkshire Hathaway
  • Diageo
  • Fresenius
  • Linde
  • Waste Menagement
  • MSCI World Information Technology
  • Union Pacific

Fazit:

Egal wie gut eine Strategie ist, ein gewisses Risiko hat man leider immer. Jedoch weiß man mit den Jahren, dass man schwierige Zeiten aussitzen muss bis sich der Markt wieder erholt hat. Solange man die “Verluste” im Depot nicht verbucht hat, das heißt die Aktien wurden nicht vorzeitig verkauft, hat man auch keinen echten Verlust realisiert.

Bei Gewinnen ist es schwierig den richtigen Ausstiegszeitpunkt zu finden. Verkauft man zu früh, ist die Frustration groß nicht länger die Position gehalten zu haben.

Ich persönlich lösche verkaufte Positionen sofort aus meiner Watchlist, um nicht mit dem weiteren Verlauf der Aktie konfrontiert zu werden. Stattdessen erfreue ich mich meines realisierten Gewinnes.